Was ist Kinderchirurgie?

undefined


Charles Dickens
schrieb im letzten Jahrhundert:

„Es reicht nicht, dass der kluge Arzt, der beim Erwachsenen erfolgreich ist, seine Pläne ein wenig ändert, indem er die Kinder mit etwas niedrigeren Mengen von Arzneimitteln behan­delt. Einige Krankheiten kommen nämlich nur bei Kindern vor. Andere, an denen auch Erwachsene erkranken, treten bei Kindern in einer Form auf, die so weit abweicht, wie sich ein Kind vom Erwachsenen unterscheidet.“

„Kinder sind keine verkleinerte Ausgabe der Erwachsenen."

Wichtiger als diese Aussage ist, dass Kinder unsere Zukunft sind und allein deswegen ist für sie eine optimale Behandlung absolut notwendig. Krankheiten, die im Kindesalter bereits beginnen, müssen frühzeitig erfasst und behandelt werden, damit möglichst keine Nachteile bis ins Erwachsenenalter entstehen. Kinderchirurgie ist nicht allein als Chirurgie am Kind zu definieren, sondern impliziert Kenntnisse auf dem Gebiet der Entwicklung und des Wachstums der Kinder, damit bei der Behandlung spezielle Prinzipien berücksichtigt werden.

Zudem ist bei der Behandlung von Kindern der Einbezug der Eltern, ja der ganzen Familie unerlässlich für eine optimale Behandlung. Die Tageschirurgie ist ein Weg, dieses Ziel zu erreichen, weil Untersuchungen, Operation und Nachsorge schonend gestaltet werden können und sie ihr Kind möglichst zu Hause selber betreuen können. Fachärzte für Kinderanästhesie sind während der Operation, aber auch nach dem Eingriff um die größtmögliche Sicherheit Ihres Kindes bedacht.

Treu unserem Motto für unsere Kinder ist das Beste gerade gut genug bietet Professor Zachariou eine persönliche und kindgerechte fachärztliche Behandlung.